Lexmark C522n – 902.60 Service Engine Software und Resttonerbehälter voll?

Lange Zeit leistet mein Drucker gute Dienste (3 Jahre lang) und plötzlich nach einem Ausdruck ist es vorbei und am Display erscheint nur noch die Meldung “Service Engine Software 906.60”.

Die ersten Anhaltspunkte inkl. der Lösung fand ich schließlich hier: http://www.fixyourownprinter.com/forums/laser/61804#3

Dem noch nicht genug versagte plötzlich auch mein Resttonerbehälter seinen Dienst. Vom ersten “Behälter fast voll” bis zum “Behälter tauschen” lagen nur ein paar Ausdrucke. Wiederwillig schon wieder in ein Ersatzteil zu investieren (und nach Begutachtung war der Rest-Tonerbehälter nicht “voll” versucht ich mein Glück die Meldung zu überbrücken und es scheint gelungen zu sein:

Zuerst entfernte ich den Resttonerbehälter vollständig und dann fixierte ich mit einem Schraubenzieher die Resttoner-Klappe, die auch für den Auswurf des Resttonerbehälters zuständig ist in die Position, die der Tonerbehälter normalerweise vorgibt. Dadurch ist die Tonerauswurf-Klappe frei und der Resttoner fällt direkt heraus – SICHERHEIT BEACHTEN! – Um den Toner aufzufangen legte ich ein simples Stück Papier zu einem Trichter geformt darunter.

Beim Drucker auf “Weiter” geklickt und schon ratterte es los. Die Menge an Toner die ausgeworfen wurde lies mich schon um den Inhalt meiner Tonerkassetten bangen, aber offenbar war durch den Stillstand von mehreren Wochen einiges zum Rauswerfen angesammelt worden.

Nachdem der Drucker nach dieser Prozedur die erste Status-Seite ohne Probleme drucken konnte installierte ich den angeblich vollen Resttonerbehälter wieder (zuvor habe ich den manuell aufgefangenen Toner eingefüllt). Und siehe da – Status des Resttonerbehälters: “OK”

Das blieb auch nach den nächsten Ausdrucken so und der Resttoner wird weiterhin ordnungsgemäß im Original-Behälter aufgefangen.

Ein Kommentar

  1. hatte das selbe Problem mit meinem Canon er zeigte immer an Tintenauffangbehälter voll. ich zog den Scartkabel steckte ihn wieder ein und nun läuft er wieder wie neu

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.